Ausbildung in der Mediengruppe

Eine qualifizierte Ausbildung als Medienkaufmann/-frau oder Mediengestalter/in bei uns ist das Eintrittstor in eine crossmedial aufgestellte Mediengruppe. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Ihre Persönlichkeit zu fördern. Wir vermitteln Ihnen alle Grundkenntnisse und Fähigkeiten, die Sie brauchen, um eigenverantwortlich zu arbeiten. Nutzen Sie Ihre Chance und zeigen Sie uns, was in Ihnen steckt!

Ihre Ansprechpartnerin

Rheinische Post Mediengruppe
Ausbildung/Personalentwicklung
Birgit Bielefeld
Zülpicher Straße 10
40196 Düsseldorf

Tel. 0211 505 13 89

Medienkaufmann/Medienkauffrau Digital und Print

Medienkaufleute arbeiten in Medienhäusern, die gedruckte und digitale Medien herausgeben und  viele Dienstleistungen im Print- und Digitalbereich anbieten. Sie arbeiten insbesondere in den Feldern Marketing, Verkauf, Vertrieb, Herstellung, Produktentwicklung, Produktion und Programmplanung und -gestaltung.

Schwerpunkte der Ausbildung

Medienkaufleute Digital und Print beobachten die unterschiedlichen Medienmärkte und die gesellschaftlichen Entwicklungen, die diese Märkte beeinflussen. Sie denken und handeln crossmedial, ent­wi­ckeln Mar­ke­ting­kon­zepte und set­zen diese auch um. Medienkaufleute bera­ten Kunden zum gezielten Einsatz von Medienprodukten und Dienstleistungen, führen Verkaufsgespräche über Digital- und Printprodukte und bieten Media- und Dienstleistungen an. Außerdem kalkulieren sie Produktions- und Vertriebskosten und wenden betriebliche Controllinginstrumente an. Sie wirken bei Kauf und Verkauf von Rechten und Lizenzen mit und kaufen Arbeits- und Produktionsmittel sowie Dienstleistungen ein.

Die praktische Ausbildung erfolgt unter der Anleitung erfahrener Kollegen in unseren Unternehmen, dazu vermittelt die Berufsschule an zwei Tagen pro Woche das theoretische Hintergrundwissen. Zusätzlich zum Berufsschulunterricht gibt es auch innerbetrieblichen Unterricht. Nach einem Jahr beginnt parallel zur Ausbildung eine halbjährige Weiterqualifizierung zum Medienwirt. Von den Auszubildenden in unserem Haus erwarten wir, dass sie diese Weiterbildung freitags und samstags bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) absolvieren. Die Ausbildung zum Medienkaufmann/ zur Medienkauffrau und die Weiterbildung zum Medienwirt schließen beide mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung vor der IHK ab.

Voraussetzungen

  • Abitur oder Fachhochschulreife
  • Gute schulische Leistungen, besonders in Deutsch, Mathematik und Englisch
  • Ein motiviertes, engagiertes und lernbereites Auftreten und Verhalten
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Dienstleistungsorientierung und Lust auf vielseitigen Einsatz
  • Selbstbewusstsein und Durchsetzungsstärke im Gespräch

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert zweieinhalb Jahre, die Zusatzqualifikation nimmt ein halbes Jahr während der Ausbildungszeit in Anspruch.

Bewerbung

Jedes Jahr bieten wir sechs bis acht Ausbildungsplätze an. Die Bewerbungsfristen laufen bis zum 31. Oktober eines jeden Jahres. Ausbildungsbeginn ist jeweils der 1. September des Folgejahres.

Wenn Sie Ihre Bewerbung als E-Mail senden, fassen Sie bitte alle Unterlagen in einem einzigen Dokument im PDF-Format zusammen.

Ihre Ansprechpartnerin

Rheinische Post Mediengruppe
Ausbildung/Personalentwicklung
Birgit Bielefeld
Zülpicher Straße 10
40196 Düsseldorf

Tel. 0211 505 13 89

Mediengestalter/in Digital und Print

Die Ausbildung zum/r Mediengestalter/in bietet die Rheinische Post Mediengruppe mit der Fachrichtung Gestaltung und Technik an.

Schwerpunkte der Ausbildung

Bevor Sie ein Druck­pro­dukt in die Hand neh­men, wurden erst alle Bild- und Text­da­teien zusam­mengefügt und gestal­tet. Das pas­siert heute am Bild­schirm, wo mit hoch­mo­der­ner Gra­fik­soft­ware Texte gesetzt und Fotos ein­ge­scannt wer­den. Das alles bewäl­ti­gen Medi­en­ge­stal­ter/innen. Dar­über hin­aus arbei­ten sie mit Bild­be­ar­bei­tungs­pro­gram­men, um Fotos gesto­chen scharf und Gra­fi­ken leicht ver­ständ­lich und les­er­freund­lich ins Blatt zu heben. Bei der Rhei­ni­sche Post Medi­en­gruppe ler­nen Sie, Pro­duk­ti­ons­ab­läufe zu pla­nen und Medi­en­pro­dukte zu gestal­ten, Daten auf­zu­be­rei­ten, Ele­mente zu kom­bi­nie­ren, bereit­zu­stel­len und auf unter­schied­li­chen Medien aus­zu­ge­ben. Denn selbstverständlich erstellen Mediengestalter/innen auch Layouts für Digitalprodukte wie Internetportale, Apps und Werbeformen im World Wide Web.

Die prak­ti­sche Aus­bil­dung erfolgt unter der Anlei­tung erfah­re­ner Kol­le­gen in unse­ren Unter­neh­men, dazu ver­mit­telt die Berufs­schule an zwei Tagen pro Woche das theo­re­ti­sche Hin­ter­grund­wis­sen. Zusätz­lich zum Berufs­schul­un­ter­richt gibt es auch inner­be­trieb­li­chen Unter­richt. Die Aus­bil­dung wird mit einer münd­li­chen und schrift­li­chen Prü­fung vor der Indus­trie- und Han­dels­kam­mer abge­schlos­sen.

Voraussetzungen

  • Berufskolleg (Fachrichtung Gestaltung und Technik) oder Fachhochschulreife/Abitur
  • Gute schulische Leistungen (Deutsch, Mathematik, Englisch und Kunst)
  • Talent für gestalterische und technische Aufgaben
  • Versierter Umgang mit der EDV
  • Ein motiviertes, engagiertes und lernbereites Auftreten und Verhalten
  • Flexibilität und Dienstleistungsorientierung
  • Freude am Umgang mit Menschen

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert drei Jahre.

Bewerbung

Wir bieten in der Regel vier Ausbildungsplätze im Jahr an. Die Bewerbungsfristen laufen bis zum 31. Oktober eines jeden Jahres. Ausbildungsbeginn ist jeweils der 1. September des Folgejahres.

Interessiert? Dann zeigen Sie uns, was Sie können – angefangen bei Ihrer Bewerbung! Idealerweise fügen Sie Arbeitsproben bei, die Ihre Eignung sichtbar machen.

Wenn Sie Ihre Bewerbung als E-Mail senden, fassen Sie bitte alle Unterlagen in einem einzigen Dokument im PDF-Format zusammen.