Zehn European Newspaper Awards für die Rheinische Post
18.11.2015

Zehn European Newspaper Awards für die Rheinische Post

Großer Erfolg für die Rheinische Post. Bei der 17. Auflage des „European Newspaper Award“ hat die Rheinische Post so gut abgeschnitten wie noch nie:  Quer durch alle Kategorien des Wettbewerbs zum Zeitungsdesign hat die international besetzte Jury insgesamt 10 Beiträgen der Rheinischen Post einen  „Award of Excellence“ zugesprochen.

Dabei wurden sowohl Mantel- als auch Lokalseiten berücksichtigt. „Zehn Designpreise für die Art, wie wir unsere Geschichten präsentieren. Das ist eine gute Bestätigung für unsere Strategie, die starken Inhalte auch optisch möglichst ideenreich und überraschend in Szene zu setzen“, sagt Chefredakteur Michael Bröcker. „Zu einer modernen Zeitung gehört das einheitliche Gestalten zwischen Grafik, Foto und Text dazu.“ In einer Zeit, in der Aufmerksamkeit ein rares Gut geworden ist, müssten die Tageszeitungen auch durch visuelle Erzählkunst überzeugen.

Der „European Newspaper Award“ ist der größte europäische Zeitungswettbewerb. Der Wettbewerb will den Informationsaustausch zum Thema Zeitungsdesign und -konzeption innerhalb Europas verbessern und zu neuen, kreativen Lösungen beitragen. In diesem Jahr haben 196 Zeitungen aus 26 Ländern teilgenommen.