Aachener Nachrichten

Die Aachener Nachrichten erreichen mit ihren acht Lokalausgaben täglich mehr als 143.000 Leser in der Region Aachen und den Kreisen Düren und Heinsberg. Ein Online-Portal und ein ePaper ergänzen die gedruckte Ausgabe.

national_tageszeitungen_aachenernachrichten

In den meisten anderen Regionen Deutschlands tobt noch der Krieg, als am 24. Januar 1945 die erste Ausgabe der Aachener Nachrichten erscheint. Die Auflage von 12.000 Stück zum Preis von 20 Pfennig ist schnell vergriffen. Federführend für die Zeitung sind am Anfang alliierte Presseoffiziere. Otto Pesch, Nachrichtenjournalist der ersten Stunde, formuliert in der Nacht zum 8. Mai 1945 die bekannteste Schlagzeile der Nachrichten: „Der Krieg ist aus!“ Wenige Wochen später, am 27. Juni 1945, gehen die Aachener Nachrichten mit der Lizenz Nr. 1 in deutsche Hände über.

Heute erreichen die Aachener Nachrichten mit ihren acht Lokalausgaben täglich mehr als 143.000 Leser in der Städteregion Aachen und den Kreisen Düren und Heinsberg. Die Redaktionen sind ganz nah dran und bieten konsequent regionale und lokale Berichterstattung, exklusiv für den Leser recherchiert. Das Online-Portal erweitert die Inhalte der gedruckten Zeitung und hält zahlreiche Zusatzinformationen für den User bereit. Mit der ePaper-App für das iPad hat der Nutzer Zugriff auf die vollständige ePaper-Ausgabe der Aachener Nachrichten sowie das digitale Archiv.

Die Aache­ner Nach­rich­ten Ver­lags­ge­sell­schaft GmbH & Co.KG (ANV) gehört seit 1996 zur Rheinische Post Medi­en­gruppe. Über die ANV ist die Medi­en­gruppe zu 30 Pro­zent am Zei­tungs­ver­lag Aachen (ZVA) betei­ligt. Die­ser gibt die Aache­ner Nach­rich­ten und wei­tere Zei­tungs­ti­tel in der Stadt Aachen und im Umland her­aus.

www.an-online.de