Rheinische Post: Bündelung der Logistik-Kompetenz unter dem Dach der RP Logistik GmbH

    Mit Wirkung zum September 2020 bündelt die Rheinische Post sämtliche Logistik-Aktivitäten im Verteilgebiet der RP unter dem Dach der RP Logistik GmbH. Diese ist fortan für die Logistik-Bereiche Tageszeitung, Anzeigenblätter als auch das Fremdkundengeschäft der Rheinischen Post zuständig und fasst somit alle Aktivitäten im Bereich Logistik zusammen.

    Das Ziel ist eine Vereinfachung der Strukturen. „Mit der Vereinheitlichung von Aktivitäten und Prozessen schaffen wir eine zukunftsfähige Struktur in der Logistik“, sagt Michael Kiesswetter, Geschäftsführer RP Logistik GmbH.

    Das neue Konzept „Logistik aus einer Hand“ bietet zudem, neben der potenziellen Hebung von Synergieeffekten, Spielräume für neue Aktivitäten, etwa im Bereich des Fremdkundengeschäfts. „Auf diesem Bereich liegt ein großer Fokus. Wir wollen dort weiter wachsen,“ sagt Jörg Unruh, Geschäftsführer RP Logistik. Zuletzt verzeichneten etwa das Zeitschriften- und Dialogpost-Segment ein Mengenwachstum. Dazu soll weiterhin auch die neue B2B-Website

    www.zustellnetz.de

    beitragen, mit der Dienstleistungen des Bereichs auch regional vermarktet werden.