Januar 2012

Neuer Geschäftsführer

Die Rheinische Post Mediengruppe komplettiert ihre Holding-Geschäftsführung: Neben Dr. Karl Hans Arnold (Vorsitzender), Patrick Ludwig (stellvertretender Vorsitzender) und Hans Peter Bork verstärkt Johannes Werle seit 1. Januar 2012 die Geschäftsführung.

Der 43-Jährige verantwortet die internationalen Medienaktivitäten in der tschechischen Republik, der Slowakei und in Polen und führt als CEO der tschechischen Verlagstochter Mafra a.s., einem der führenden Medienhäuser des Landes, die Geschäfte aus Prag.

Werle ist Diplom-Kaufmann und war zuletzt Geschäftsführer der Verlagsgruppe NEWS in Wien. Dr. Karl Hans Arnold, Vorsitzender der Geschäftsführung der Rheinische Post Mediengruppe: „Mit Johannes Werle konnten wir einen profunden Kenner des internationalen Verlagsgeschäfts in die Geschäftsführung berufen, der unsere internationalen Aktivitäten steuern und weiterentwickeln wird.“Johannes Werle: „Ich danke den Gesellschaftern der Rheinische Post Mediengruppe herzlich für ihr Vertrauen. Auf die baldige Zusammenarbeit mit den Kollegen in der Holding-Geschäftsführung freue ich mich schon jetzt; ganz besonders aber auf die Arbeit mit den Kollegen in Prag, um die führende Position der Mafra-Gruppe in einem wettbewerbsintensiven Markt weiter auszubauen."

Zudem arbeitet die Rheinische Post Mediengruppe am Standort Düsseldorf mit einer neuen Verlagsleiterstruktur. Neben dem Chefredakteur der Rheinischen Post, Sven Gösmann, zeichnen nun der Verlagsleiter Tageszeitung Inland, Stephan Marzen, der Verlagsleiter Lesermarkt, Jörn Christiansen, sowie der Verlagsleiter Anzeigen, Oliver Nothelfer, verantwortlich.